• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

MEISTERTITEL und Platz 3 im Opel Astra OPC Cup 2016

MEISTERTITEL und Platz 3 im Opel Astra OPC Cup 2016

Eine sehr erfolgreiche und abwechslungsreiche Saison ist zu Ende. Nach der letzten Zielüberquerung sicherten sich das Fahrertrio David Griessner (AUT), Marcel Hartl und Gleb Kutepov (UKR) dem Team LUBNER Motorsport den 3.Meistertitel im Opel Astra OPC Cup in Folge.

 


Somit hat das gesamte Team in der 4 jährigen Laufzeit dieses erfolgreichen Markenpokals gleich drei Mal den Cuptitel für sich entscheiden können. Trotz dem das Team in 2 Veranstaltungen mit Null Punkten nach Hause fuhr, gewinnt Hartl/Griessner/Kutepov die Meisterschaft mit einem Vorsprung von 21 Punkten. 6 Klassensiege und ein 2.Platz in der Cupwertung,sprechen eine deutliche Sprache. Unser Glückwunsch gilt auch dem zweitplatzierten Team von Bonk Motorsport mit den Fahrern Raphael Hundeborn/Marc Legel und Roman Löhnert.
Mit einem 3.Platz in der Meisterschaft machte das 2.Fahrzeug des Teams mit den Fahrern Jens Wulf, Andrea Sabbatini (ITA) und Sandro Rothenberger (SUI), das Saisonergebnis perfekt.

MEISTERTITEL und Platz 3 im Opel Astra OPC Cup 2016

Im 10. und letzten Lauf zur Meisterschaft sicherte sich das Fahrertrio Andrea Sabbatini, Sandro Rothenberger und Rudolf Rhyn (SUI) die volle Punktzahl in der Meisterschaftswertung. Somit war der Grundstein für den 3.Meisterschaftsplatz besiegelt.
Das Team bedankt sich an dieser Stelle auch bei den Fahrern/innen Jasmin Preisig (SUI), Michael Brüggenkamp, Daniel Hadorn (SUI) und Roger Vögeli (SUI) für die gezeigten Leistungen auf dem Meisterauto mit der Startnummer 344. Alle 4 Fahrer komplettierten und sicherten sowohl beim 6h Rennen oder als Ersatzfahrer, den Meistertitel des Teams.

MEISTERTITEL und Platz 3 im Opel Astra OPC Cup 2016

Wir danken allen Sponsoren, ohne die dieser Sport nicht möglich ist. Des Weiteren danken wir allen Freunden,Bekannten und Fans, welche uns fest die Daumen gedrückt haben. Ein großes Lob und ein riesiges Kompliment geht an jedes Teammitglied von LUBNER Motorsport. Durch die professionelle Arbeit und die Motivation jedes Einzelnen, ist der Meisterschaftshattrick möglich gewesen.
Nun geht es in die Planung für die kommende Saison. Auf welcher Bühne das Team präsent sein wird, ist noch nicht entschieden. Aber eines ist ganz sicher. Egal in welcher Rennserie,wir werden kämpfen! In diesem Sinne,allen eine erholsame Winterpause..

Fotos: Peter Elbert, VLN


 



 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen